Bärlauch-Ziegenkäse-Penne mit gerösteten Pinienkernen

Aus LECKER 4/2011
4.333335
(9) 4.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 1/2 kg   Penne  
  • 2 Bund   Bärlauch (à ca. 50 g) 
  • 1   Zwiebel  
  • 2 EL   Pinienkerne  
  • 2 EL   Öl  
  • 100 ml   trockener Weißwein  
  • 200 g   Ziegenfrischkäse  
  • 100 g   Schmand  
  •     essbare Blüten zum Garnieren (z.B. Bellis oder Gänseblümchen; gibt‘s beim Gemüsehändler) 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Penne in einem großen Topf 3–4 l Wasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Dann im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
2.
Bärlauch waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Zwiebel schälen und würfeln.
3.
In einem zweiten Topf Pinienkerne ohne Fett rösten, herausnehmen. 1 EL Öl darin erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Mit Wein und 100 ml Nudelwasser ablöschen, bei starker Hitze 2–3 Minuten köcheln.
4.
Topf vom Herd nehmen. Bärlauch, bis auf 1 EL, hineingeben und pürieren. Frischkäse und Schmand unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
5.
Pinienkerne und die gekochten heißen Penne in die Soße geben und mischen. Rest Bärlauch über die Penne streuen und evtl. mit den Blüten anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 720 kcal
  • 21 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 94 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved