Baked-Potatoe-Salat mit Thunfisch

Aus LECKER 5/2017
4.1
(10) 4.1 Sterne von 5

Die Kartoffeln haben es satt, immer die zweite Geige zu spielen. Mit Bacon und Thunfisch machen wir sie im Handumdrehen zur Hauptspeise.

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   kleine neue Kartoffeln  
  • 100 g   Bacon (Frühstücksspeck) 
  • 300 g   TK-Prinzessbohnen  
  • 4   Tomaten  
  • 1 Dose(n)   Thunfisch (im eigenen Saft; 130 g Abtropfgewicht) 
  •     Salz, Pfeffer  
  • 6 EL   Olivenöl  
  • 6-7 EL   heller Balsamico-Essig  
  • 1/2 EL   brauner Zucker  

Zubereitung

50 Minuten ( + 25 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller) . Kartoffeln gründlich waschen und halbieren. Mit Salz, Pfeffer und 2 EL Öl auf ­einem Backblech mischen, gleichmäßig verteilen. Im heißen Ofen ca. 40 Minuten backen. Nach ca. 10 Minuten Speck darauf verteilen.
2.
Inzwischen Bohnen in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Tomaten waschen und würfeln.
3.
Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker gut verrühren. 4 EL Öl unterschlagen. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, Speck herunternehmen. Kartoffeln, Bohnen, Tomaten und Vinaigrette in einer Schüssel ­mischen. Salat ca. 15 Minuten ziehen lassen.
4.
Thunfisch abtropfen lassen und zerzupfen, vorsichtig unter den Salat heben. Salat abschmecken. Speck grob in Stücke brechen und darauf verteilen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 560 kcal
  • 16 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved