Beerige Eis-Bombe

Aus LECKER-Sonderheft 4/2021
Beerige Eis-Bombe Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Das Mitternachtstörtchen aus Brandteig, Eis und Himbeeren schmeckt am besten zu einem Glas Schampus. Und jetzt alle: fünf, vier, drei, zwei, eins … Frohes neues Jahr!

  • Zubereitungszeit:
    60 Min.
  • Niveau:
    einfach

Zutaten

Personen

Salz

30 g Butter

100 g Mehl

2 Eier (Gr. M)

500 ml Eis (z.B. Vanille)

150 g Himbeeren (frischer oder TK)

1 TL Himbeerpulver (gefrier- getrocknet, z. B. von Spicebar)

1 EL Puderzucker

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Für den Brandteig 125 ml Wasser, 1 Prise Salz und Butter in einem Topf erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Aufkochen, vom Herd ziehen und Mehl auf einmal zugeben. Mit einem Kochlöffel unterrühren. Dann bei schwacher Hitze auf dem Herd „abbrennen“, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst und sich eine weiße Schicht auf dem Topfboden bildet. Vom Herd ziehen, Eier nacheinander unterrühren. Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen.

2

Einen 5–6 cm breiten Ring (ca. 15 cm Ø) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen. Restlichen Teig als Tuffs (à ca. 3 cm Ø) neben den Ring spritzen.

3

Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) 25–35 Minuten goldbraun backen (Tuffs evtentuell ca. 5 Minuten früher rausnehmen). Beides vollständig auskühlen lassen. Vom Eis Kugeln abstechen, zugedeckt wieder einfrieren. Himbeeren verlesen (TK-Beeren auftauen lassen).

4

Zum Servieren Gebäckring und -Tuffs waagerecht halbieren. Unteren Ring auf eine Platte setzen. Einige Eiskugeln und Himbeeren darauf verteilen. Mit oberer Ringhälfte abdecken. Rest Eis, Beeren und Tuffhälften dekorativ darauf anrichten. Mit Himbeerpulver und Puderzucker bestäuben.

Nährwerte

Pro Portion

  • 280 kcal
  • 8 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate