Blaubeer-Bananenkuchen mit Streuseln

4
(17) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 75 g   kalte Butter  
  • 175 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 240 g   Zucker  
  • 400 g   Mehl  
  •     Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 100 g   Schmand  
  • 3 (ca. 250 g)  reife Bananen  
  • 125 g   tiefgefrorene Heidelbeeren  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Mehl für die Hände 
  •     Fett und Mehl für die Form 
  •     Alufolie  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Kalte Butter in Würfeln, 40 g Zucker, 125 g Mehl und 1 Prise Salz erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit bemehlten Händen zu Streuseln verkneten. Streusel kalt stellen.
2.
175 g Fett, 200 g Zucker, 1 Prise Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. 275 g Mehl und Backpulver mischen. Mehlmischung und Schmand abwechselnd unter den Teig rühren.
3.
Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Bananen und gefrorene Heidelbeeren locker unter den Teig heben und in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Kastenform (ca. 11 x 25 cm) geben.
4.
Streusel darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 50 Minuten backen. Ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit Folie abdecken.
5.
Kuchen herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Kuchen aus der Form lösen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Triemer, Isabell

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved