Brie-Feigen-Crostini „Kleine Glücksbringer“

Aus LECKER 10/2019
0
(0) 0 Sterne von 5
Brie-Feigen-Crostini „Kleine Glücksbringer“ Rezept

Schon mal von selbsterfüllenden Prophezeiungen gehört? Denken Sie am Freitag, dem 13., auf dem Weg zum Supermarkt also besser an etwas Schönes. Wie das Baguette beim ­Reinbeißen kracht oder die Feigen auf der Zunge zergehen. Tschakka, Sie schaffen das!

Zutaten

Für Personen
  • 8 Scheiben  Baguettebrot 
  • 125 Brie-Käse 
  • 1   Feige 
  • 8 Scheiben  Tiroler Schinkenspeck 
  • 1 EL  rote Feigensenfsoße (z. B. von Wolfram Berge) 
  •     Basilikum zum Garnieren 
  •     Backpapier 

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Blech mit Backpapier aus­legen. Baguettescheiben darauf verteilen und im heißen Ofen ca. 6 Minuten rösten.
2.
Brie in 8 Scheiben schneiden. Feige waschen und in 8 Spalten schneiden. Baguette aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen. Jede Scheibe mit Brie, Speck und Feigenspalte be­legen. Crostini anrichten, mit Feigensenfsoße beträufeln und mit Basilikum garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 330 kcal
  • 13 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved