Brie-Feigen-Crostini „Kleine Glücksbringer“

Aus LECKER 10/2019
Brie-Feigen-Crostini „Kleine Glücksbringer“ Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Schon mal von selbsterfüllenden Prophezeiungen gehört? Denken Sie am Freitag, dem 13., auf dem Weg zum Supermarkt also besser an etwas Schönes. Wie das Baguette beim ­Reinbeißen kracht oder die Feigen auf der Zunge zergehen. Tschakka, Sie schaffen das!

  • Zubereitungszeit:
    20 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

8 Scheiben Baguettebrot

125 g Brie-Käse

1 Feige

8 Scheiben Tiroler Schinkenspeck

1 EL rote Feigensenfsoße (z. B. von Wolfram Berge)

Basilikum zum Garnieren

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Blech mit Backpapier aus­legen. Baguettescheiben darauf verteilen und im heißen Ofen ca. 6 Minuten rösten.

2

Brie in 8 Scheiben schneiden. Feige waschen und in 8 Spalten schneiden. Baguette aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen. Jede Scheibe mit Brie, Speck und Feigenspalte be­legen. Crostini anrichten, mit Feigensenfsoße beträufeln und mit Basilikum garnieren.

Nährwerte

Pro Portion

  • 330 kcal
  • 13 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate