Brokkoli-Eier-Ragout mit Krabben

Aus kochen & genießen 3/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Langkornreis  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 4   Eier (Gr. S) 
  • 500 g   Brokkoli  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1⁄2 TL (3 g)  Öl  
  • 2 TL   Gemüsebrühe  
  • 1 TL   Speisestärke  
  • 50 g   Crème légère  
  • 2 EL   mittelscharfer Senf  
  • 300 g   Tiefseekrabbenfleisch  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Reis in knapp 1⁄2 l kochendes Salzwasser geben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten quellen lassen.
2.
Eier ca. 8 Minuten kochen. Brokkoli putzen, waschen, in Röschen teilen. In ca. 3⁄4 l kochendem Salzwasser zugedeckt ca. 5 Minuten garen. Abgießen, Gemüsewasser auffangen.
3.
Zwiebel schälen, fein würfeln. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Mit ca. 1⁄2 l Gemüsewasser ablöschen, aufkochen und die Brühe einrühren. Stärke und Crème légère glatt rühren, einrühren, aufkochen und mind.
4.
1 Minute köcheln. Senf unterrühren. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Eier abschrecken, schälen und in je 6 Spalten schneiden. Brokkoli, Eier und Krabben kurz in der Soße erhitzen. Ragout mit Petersilie garnieren. Reis dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 28 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved