Buntes Schweine-Gulasch im Cherokee-Tontopf

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 700 g   Schweinefleisch (aus der Keule)  
  • 1 (ca. 750 g)  Kopf Wirsing  
  • 500 g   Kartoffeln  
  • 375 g   Möhren  
  • 3   mittelgroße Zwiebeln  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  geschälte Tomaten  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1 TL   getrockneter Thymian  
  • 2   kleine Lorbeerblätter  
  • 1/2 l   klare Brühe (Instant) 
  • nach Belieben einige Stiel(e)   frischer Thymian  

Zubereitung

210 Minuten
leicht
1.
Den Deckel des Cherokee-Topfes kurz mit kaltem Wasser abbrausen. Schweinefleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Wirsing putzen, waschen, vierteln und den Strunk herausschneiden. Kohlviertel in große Stücke schneiden. Kartoffeln und Möhren schälen und waschen. Kartoffeln in große Würfel, Möhren in dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und grob würfeln. Tomaten in der Dose etwas zerkleinern. Vorbereitete Zutaten mischen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian kräftig würzen. Alles in den Tontopf geben. Lorbeerblätter zugeben und alles mit der Brühe begießen. Gulasch zugedeckt in den kalten Backofen schieben. Ofen aufheizen (E-Herd: 175 ° C / Gas: Stufe 2) 2 1/2-3 Stunden schmoren lassen. Gulasch nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit frischen Thymianblättchen bestreuen
2.
n
3.
Römertopf: Bay Keramik
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 48 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved