Die "Sie leben hoch"-Torte

3
(2) 3 Sterne von 5
Die „Sie leben hoch“-Torte Rezept

„Hey, du siehst echt zum Anbeißen aus!“ – Sagt das jetzt der Bräutigam zur Braut oder sagen das die Gäste zu diesem sahnigen Beerenträumchen? Egal. Fest steht, dass der getürmte Naked Cake mit Vanillequark und roter Grütze bezaubert. Und nein, Kuchen kann man nicht heiraten, nur essen

Zutaten

Für Stücke
  • 13   Eier (Gr. M) 
  • 75 Zucker 
  • 180 gemahlene Mandeln (ohne Haut) 
  • 40 Speisestärke 
  • 300 ml  Sauerkirschennektar 
  • 1 Päckchen  Vanillepuddingpulver 
  • 500 gemischte TK-Beeren 
  • 1,5 kg  Vanillequark 
  • 2 Beutel  "Gelatine-Fix" 
  • 500 gemischte Beeren 
  •     Bio-Kamillenblüten für die Deko 
  •     Backpapier 

Zubereitung

180 Minuten ( + 840 Minuten Wartezeit )
nicht ganz ohne
1.
Am Vortag zwei Springformen (26 cm Ø und 18 cm Ø) am Boden mit Backpapier auslegen. Für den 26er-Tortenboden 8 Eier mit den Schneebesen des Rühr­geräts in einer großen Schüssel ca. 10 Minuten cremig aufschlagen, dabei 320 g Zucker einrieseln lassen. Ofen vor­heizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). 320 g Mandeln mit 70 g Stärke mischen und portionsweise unter die Eier-Zucker-Mischung heben. In der Form glatt streichen. Im heißen Ofen ca. 45 Minuten backen. Ofen ausschalten, Tür einen Spalt öffnen und den Tortenboden noch ca. 10 Minuten im Ofen abkühlen lassen. Herausnehmen, auskühlen lassen und kalt stellen.
2.
Für den 18er-Tortenboden 5 Eier aufschlagen, dabei 180 g Zucker einrieseln lassen. 180 g Mandeln mit 40 g Stärke mischen und portionsweise unter die Eier-Zucker-Mischung heben. In der Form glatt streichen und ca. 30 Minuten im heißen Ofen backen. Ebenso im ausgeschalteten Ofen ca. 10 Minuten ­abkühlen lassen. Herausnehmen, auskühlen lassen und kalt stellen.
3.
Für die Grütze Nektar, 75 g Zucker und Zitronenschale aufkochen. Puddingpulver mit 5 –6 EL kaltem Wasser glatt rühren und in den kochenden Nektar rühren. Unter Rühren ca. 1 Minute ­köcheln. Zitronenschale entfernen, gefrorene Früchte in den heißen Sud geben, kurz erhitzen. Grütze auskühlen lassen und über Nacht kalt stellen.
4.
Am nächsten Tag Tortenböden aus den Formen lösen, evtl. oben begradigen, Backpapier abziehen. Jeden Boden zweimal waagerecht durchschneiden.
5.
Für die Creme 200 g Vanillequark mit „Gelatine Fix“ in einem kleinen Topf ­erwärmen, bis die Gelatine gelöst ist. Mischung unter Rest Quark rühren. Sahne steif schlagen und unterheben.
6.
Jeweils unteren 26er- und 18er-Tortenboden auf eine Platte legen. Beide erst mit etwas Creme bestreichen, dann etwas Grütze darauf verteilen. Mittlere Tortenböden darauflegen. Etwas Quark und Grütze darauf verteilen. Mit den oberen Tortenböden abdecken, Rest Quark darauf verteilen. Beide Torten mindestens 2 Stunden kalt stellen.
7.
Beeren verlesen, evtl. waschen, trocken tupfen und je nach Größe halbieren. Kleine Torte auf die größere setzen. Beeren und nach Belieben Kamille­n­blüten rundherum verteilen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 12 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved