Dreierlei Dips

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   Crème fraîche  
  • 200 g   stichfeste saure Sahne  
  • 1 EL   Honig  
  • 2 EL   Limettensaft  
  • 1 Bund   Estragon  
  •     Salz  
  • 1   Limette  
  • 1   rote Zwiebel  
  • 50 g   Staudensellerie  
  • 1   kleine grüne Paprikaschote  
  • 350 ml   Tomaten-Ketchup  
  • 1-2 EL   Currypulver  
  •     Pfeffer  
  • 1/2   Salatgurke  
  • 200 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  • 250 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 1   rote Chilischote  
  • 20 g   Alfalfa-Sprossen  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Für den Estragon-Dip: Crème fraîche, saure Sahne, Honig und Limettensaft verrühren. Estragon waschen, trocken tupfen, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Zufügen und unterheben. Mit Salz würzen. Limette schälen, so dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets zwischen den Trennhäuten herauslösen und vorsichtig unter die Creme heben
2.
Für den Curry-Dip: Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Sellerie putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Paprika halbieren, putzen, waschen, trocken tupfen und in feine Würfel schneiden. Ketchup und Curry verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Paprika, Zwiebel und Sellerie unterheben
3.
Für den Joghurt-Chili-Dip: Gurke waschen, trockenreiben und grob raspeln. Mit Salz bestreuen und 10 Minuten ziehen lassen. Inzwischen Frischkäse und Joghurt verrühren. Chili längs aufschneiden, Kerne herauskratzen und die Schote fein hacken. Chili zur Frischkäse-Masse geben und unterrühren. Mit Salz würzen. Gurke ausdrücken und unter die Masse heben. Mit Alfalfa-Sprossen bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved