Einer für alle: Ofenkürbis mit Hack und Feta

Aus LECKER 11/2019
4.5
(2) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1,2 kg   Hokkaido-Kürbis  
  • 3   rote Zwiebeln  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 2 Zweige   Rosmarin  
  • 2 EL   flüssiger Honig  
  • 6 EL   Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer  
  • 3 EL   Kürbiskerne  
  • 400 g   gemischtes Hackfeisch  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 100 g   cremiger Feta  
  • 150 g   saure Sahne  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Kürbis waschen, entkernen, würfeln. Zwiebeln schälen, in Spalten schneiden. Knoblauch schälen, hacken. Rosmarin waschen, Nadeln abstreifen und hacken. Alles mit Honig, 4 EL Öl, Salz ­sowie Pfeffer mischen und auf ­einem Backblech verteilen. Mit den Kürbis­kernen bestreuen und im Ofen ca. 15 Minuten ­backen. Ab und zu wenden.
2.
Hack, Tomatenmark, Salz und Cayennepfeffer verkneten. Ofen hochschalten (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Kürbis auf eine Blechseite schieben. Hack zerzupfen, auf die freie Blechseite geben, mit 2 EL Öl beträufeln. Ca. 10 Minuten weiterbacken. Feta zerdrücken und saure Sahne unterrühren. Hack sowie Kürbis mischen und mit der Fetacreme anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 670 kcal
  • 30 g Eiweiß
  • 50 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved