Erdbeer-Flammkuchen mit Bacon

Aus LECKER 6/2019
0
(0) 0 Sterne von 5

Wer den luftig-leichten Boden sowohl mit Speck als auch mit süßen Früchtchen belegt, kann am Ende nur gewinnen – und zwar ein einmaliges Geschmackserlebnis

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Erdbeeren  
  • 2 EL   flüssiger Honig  
  • 2 TL   heller Balsamico-Essig  
  •     Pfeffer, Salz  
  • 150 g   Ziegenfrischkäse  
  • 100 g   Bacon  
  • 1 Packung   runde Flammkuchenböden (2 Stück, 260 g; z. B. von Florian’s) 
  • 2-3 EL   Pinienkerne  
  • 30 g   Babyspinat  
  • 3-4 Stiele   Kerbel  
  •     Backpapier  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Den Backofen vorheizen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Zwei Bleche mit Backpapier auslegen. Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Mit 1 EL Honig, 1 TL Essig und Pfeffer mischen. Ziegenkäse, 1 EL Honig und 1 TL Essig verrühren, salzen und pfeffern. Bacon in kleine Stücke schneiden.
2.
Flammkuchenböden auf je ein Blech legen, mit Ziegenkäse­creme bestreichen. Pinienkerne und Bacon daraufstreuen. Nacheinander auf der unterste Einschubleiste im heißen Ofen ca. 12 Minuten backen.
3.
Inzwischen Spinat verlesen, waschen, trocken schleudern. Kerbel waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Fertige Flammkuchen mit marinierten Erdbeeren, Spinat und Kerbel belegen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 550 kcal
  • 12 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved