Erdbeer-Käsekuchen mit Baiser

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 275 g   Zucker  
  • 500 g   Mascarpone  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 250 g   Magerquark  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Soßenpulver "Vanillegeschmack"  
  • ca. 500 g   Erdbeeren  
  • 2-3 EL   Orangenlikör  
  • 2   Eiweiß (Größe M) 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett und Mehl für die Form 
  •     Alufolie  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
175 g Zucker, Mascarpone und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Quark zugeben und glatt rühren. Zuerst Eier einzeln unterrühren, dann das Soßenpulver einrühren. Käsemasse in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform (26 cm Ø) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd. 175 °C/ Umluft: 150°C/ Gas: Stufe 2) 50-60 Minuten backen. Kuchen nach ca. 30 Minuten eventuell mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. Kuchen aus dem Backofen nehmen, vom Rand lösen und auskühlen lassen. Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Kurz vor dem Servieren Käsekuchen aus der Form nehmen und mit Erdbeerhälften dicht belegen. Mit Orangenlikör beträufeln. Für die Baisermasse Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei 100 g Zucker einrieseln lassen. Baisermasse locker auf den Erdbeeren verstreichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 8-10 Minuten goldbraun backen. Rand mit etwas Puderzucker bestäuben und servieren
2.
1 1/2 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved