Farmereier

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 75 g   Maismehl  
  • 150 g   Mehl  
  •     Salz  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1-2   rote Chilischoten  
  • 1 EL   Öl  
  • 4-5 EL   Tomatenmark  
  • 200 g   Emmentaler-Käse  
  •     Mehl zum Ausrollen 
  •     Öl zum Bestreichen 
  • 8   Eier (Gewichtsklasse 4) 
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Maismehl und Mehl mit etwas Salz in einer Schüssel mischen. Nach und nach ca. 100 ml Wasser mit den Knethaken des Handrührgerätes unterkneten. Mit den Händen zu einem glatten, festen Teig verkneten.
2.
Zugedeckt ca. 1 Stunde ruhen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln in halbe Ringe schneiden, Knoblauch fein hacken. Chili längs einritzen, entkernen und in Ringe schneiden. Vorbereitete Zutaten im heißen Öl ca. 3 Minuten dünsten.
3.
Tomatenmark unterrühren. Käse grob raspeln. Teig zu 8 gleichgroßen Kugeln formen. Auf bemehlter Arbeitsfläche zu dünnen Kreisen (ca. 15 cm Ø) ausrollen. Eine Pfanne mit Öl ausstreichen und erhitzen.
4.
Fladen nacheinander von jeder Seite ca. 1 Minute backen. Vorbereitete Paste daraufstreichen. Fladen in eine ofenfeste, geölte Pfanne oder auf ein Backblech legen. Je 1 Ei daraufschlagen. Mit Käse bestreuen.
5.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 17 Minuten überbacken. Dazu schmeckt Tomaten-Chili-Soße.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 610 kcal
  • 2560 kJ
  • 36 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved