Feines Rindertatar

Aus LECKER 12/2014
3.94872
(39) 3.9 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3   Cornichons (Glas)  
  • 2   Schalotten  
  • 2 Stiel(e)   glatte Petersilie  
  • 300 g   Rinderfilet  
  • 1 TL   Dijonsenf  
  • 2–4 EL   Worcestersoße  
  •     Salz, Pfeffer  
  •     einige Spritzer Tabasco  
  • 4   sehr frische Eigelb (Gr. S) 
  • 1 EL   Kapern (Glas) 
  • ca. 2 TL   Ketchup  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Cornichons fein würfeln. Schalotten bis auf den Wurzelansatz schälen und der Länge nach halbieren. Dann längs bis zum Wurzelansatz dicht an dicht einschneiden, danach quer in sehr feine Würfel schneiden.
2.
Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken.
3.
Rinderfilet waschen und trocken tupfen. Erst in dünne Scheiben und dann in feine Würfel schneiden. Anschließend mit einem scharfen großen Küchenmesser durchhacken, sodass ein möglichst feines Tatar entsteht.
4.
Tatar mit Senf und 2 EL Wor­cestersoße mischen und mit Salz, Pfeffer und Tabasco würzen. In 4 Portionen teilen und auf einer Platte oder vier Tellern als Häufchen anrichten. Mit einem Teelöffel in die Mitte jedes Häufchens eine kleine Mulde drücken.
5.
In jede Mulde vorsichtig ein Eigelb gleiten lassen. Tatar mit Petersilie, etwas Cornichons, Schalotten und Kapern bestreuen. Restliche Zutaten, Ketchup, Worcestersoße, Salz und Pfeffer dazureichen, sodass jeder nach Wunsch nachwürzen kann.
6.
Sofort servieren. Dazu schmeckt frisches Toast- oder Graubrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 150 kcal
  • 18 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 2 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved