close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Feta-Kichererbsen-Curry

Aus LECKER 10/2015
4.055085
(236) 4.1 Sterne von 5

"In a hurry?" - Dann koche dieses Curry! Ganz im Zeichen des Vegetarismus spielen Kichererbsen, Bohnen und gerösteter Feta die Hauptrolle und vereinen sich zum geschmacksintensiven Turbo-Topf.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2 Dose(n)   (à 425 ml) Kichererbsen  
  • 1   große Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 Stück(e) (ca. 20 g)  Ingwer  
  • 2 EL   Öl  
  • 1–2 EL   gelbe Currypaste  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  stückige Tomaten  
  • 200 g   TK-grüne-Bohnen  
  • 6 EL   Schlagsahne  
  • 200 g   Feta  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1⁄2   Bund/Töpfchen Koriander  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Kichererbsen im Sieb abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. 1 EL Öl im Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin andünsten. ­Currypaste mitrösten, bis es duftet.
2.
­Tomaten, 1⁄8 l Wasser, Kichererbsen und gefrorene Bohnen zugeben. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln.
3.
Sahne zum Curry geben und ca. 5 Minuten weiterköcheln. Feta trocken tupfen, grob zerbröckeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Käse darin anrösten. Hälfte ­Käse ins Curry rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Koriander waschen, trocken schütteln und Blättchen ab­zupfen. Curry mit Rest Käse und Koriander bestreut anrichten. Dazu schmeckt Chapati, Naan-Brot oder Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 430 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved