close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fisch-Ragout mit Meerrettich

Aus LECKER 1/2022
4.19355
(31) 4.2 Sterne von 5

Dieser Eintopf ist wohl das einfachste Fischgericht, das wir kennen. Die zarten Filets garen nämlich direkt im würzigen Gemüse-Ragout. Mhm!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   TK-Seelachsfilet  
  • 2   Zwiebeln  
  • 300 g   Möhren  
  • 2 Stangen   Porree  
  • 300 g   Champignons  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 3 EL   Zitronensaft  
  • 2 EL   Öl  
  • 400 ml   Gemüsebrühe  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 2 TL   Sahne-Meerrettich  
  • 1/2 Bund   Dill  

Zubereitung

30 Minuten ( + 45 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Fisch auftauen lassen. Zwiebeln schälen und würfeln. Möhren schälen, längs halbieren, in ­Stücke schneiden. Porree waschen und in Ringe schneiden. Pilze putzen und eventuell halbieren. Fisch in ca. 4 cm große Stücke schneiden. Salzen und pfeffern, mit 2 EL Zitronensaft beträufeln.
2.
Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Möhren, Pilze und Porree darin andünsten. Mit Brühe und Sahne ablöschen. Meerrettich einrühren und ca. 3 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und 1 EL Zitronensaft ­abschmecken.
3.
Fisch vorsichtig unter das Gemüse-Ragout heben, zugedeckt 5–7 Minuten gar ziehen lassen. Dill waschen, trocken schütteln, Fähnchen abzupfen und hacken. Ragout damit bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 510 kcal
  • 47 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved