close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rote-Bete-Gnocchi mit Möhren und Meerrettichsoße

0
Gib die erste Bewertung ab!

Erdige Rote Bete gibt den italienischen Kartoffelklößchen einen ganz besonderen Geschmack. Mit cremiger Merrettichsoße und knackigen Möhren werden Rote-Bete-Gnocchi zu einem feinen Hauptgericht.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Probiere auch: Gnocchi selber machen, Klassische Salbei-Gnocchi, Süßkartoffel-Gnocchi, Kürbis-Gnocchi, Spinat-Gnocchi, Gnocchi Tomate-Mozzarella

Hier findest du noch mehr Gnocchi-Rezepte >>

Rote-Bete-Gnocchi - Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   mehlig kochende Kartoffeln  
  • 400 g   Rote Beete  
  •     Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 300 g + 1 EL  Mehl  
  • 2 EL   Butter  
  • 100 ml   Gemüsebrühe  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 20 g   Meerrettich  
  • 400 g   Mini-Möhren mit Grün 
  • 100 g   Portulak (Wasserkresse) 
  • 2 EL   Zucker  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Rote Beete schälen und in Stücke scheiden. Beides in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Abgießen, kurz ausdampfen lassen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Kartoffelmasse abkühlen lassen. Dann Ei und 300 g Mehl zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alles zu einer glatten Masse verkneten.
2.
Kartoffelmasse portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Strängen (à ca. 1,5 cm ø) formen und mit einem Messer kleine Stücke (à ca. 1 cm) abteilen. Gnocchi nebeneinander auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche legen und mit den Zinken einer Gabel leicht eindrücken. Mit einem Küchentuch zugedeckt kurz ruhen lassen.
3.
Inzwischen für die Soße 1 EL Butter in einem Topf erhitzen, 1 EL Mehl dazugeben und kurz anschwitzen. Unter Rühren mit Brühe und Sahne ablöschen. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Meerrettich schälen und fein in die Soße reiben. Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Warm stellen.
4.
Möhren schälen und etwas Grün dabei dran lassen. Möhren in kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten garen. Dann abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Reichliche Salzwasser aufkochen. Gnocchi darin evtl. portionsweise gar ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Fertige Gnocchi herausnehmen und abtropfen lassen.
5.
Portulak putzen, waschen, trocken schütteln. 1 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen, Gnocchi darin ca. 2 Minuten braten. Zucker in einer weiteren Pfanne karamellisieren, Möhren zugeben und durchschwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gnocchi und Möhren herausnehmen, mit Portulak auf Tellern anrichten. Mit Soße beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 710 kcal
  • 15 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 96 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved