Fischfilet in Katenschinken-Panade

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   tiefgefrorene Seelachsfilets (á ca. 100 g) 
  • 1 Packung (400 g)  tiefgefrorene Prinzessbohnen  
  •     Salz  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 300 g   Champignons  
  • 4 EL   Öl  
  • 2 EL   Sojasoße  
  •     Pfeffer  
  • 10 Scheiben   Schwarzwälder Schinken  
  • 3 EL   Paniermehl  
  • 2   Eier  
  • 2 EL   Mehl  
  • 1 Packung (2 Beutel à 100 g; für je 500 ml Wasser)  Kartoffelpüree "Das Komplette"  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Fischfilets auftauen lassen. Inzwischen Prinzessbohnen in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten kochen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Beides würfeln. Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Bohnen abgießen.
2.
2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Pilze zugeben, 2–3 Minuten braten. Bohnen unterheben. Mit Sojasoße und Pfeffer würzen. Bohnen-Gemüse warm stellen.
3.
Schinken fein schneiden. Mit Paniermehl mischen. Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Fisch zuerst in Mehl, dann in verquirltem Ei und zum Schluss in den Schinkenbröseln wenden. Die Panade andrücken. 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fischfilets darin unter Wenden 3–5 Minuten braten.
4.
1 l Wasser aufkochen. Topf vom Herd nehmen. Püreepulver mit dem Schneebesen einrühren. Mit Salz würzen. Püree kurz durchrühren. Filets, etwas Bohnen-Gemüse und Kartoffelpüree auf Tellern anrichten. Übriges Bohnen-Gemüse dazu reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 44 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved