Flusskrebs-Avocado-Salat mit Gurkendressing

Aus LECKER 5/2012
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Salatgurke  
  • 1   kleine rote Chilischote  
  • 1 Stück(e) (ca. 20 g)  Ingwer  
  •     Saft von 1 Orange 
  • 1–2 EL   Fischsoße (Asialaden) 
  • 2–3 TL   brauner Zucker  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 200 g   gegartes Flusskrebsfleisch  
  • 1   kleiner Römersalat  
  • 4–5 Stiel(e)   Koriander  
  • 1   reife Avocado (z. B. Sorte Hass) 
  • 1–2 TL   Limettensaft  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Gurke schälen, längs halbieren und entkernen. Für das Dressing eine Gurkenhälfte grob würfeln. Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und in feine Ringe schneiden. Ingwer schälen und hacken.
2.
Gurkenwürfel, Ingwer, Orangensaft, Fischsoße und Zucker mit einem Stabmixer fein pürieren. Chili unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Flusskrebsfleisch kurz abspülen und gut abtropfen lassen. Salat putzen, waschen und trocken schütteln. 4 Blätter beiseite legen. Den Rest Salat und die andere Gurkenhälfte hacken. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.
4.
Avocado halbieren, den Stein herauslösen. Avocado schälen, 8 sehr dünne Spalten abschneiden und mit Limettensaft beträufeln. Rest Avocado ha­cken. Mit gehacktem Salat, Gurke, Koriander und Gurkendressing mischen.
5.
Mit Avocadospalten und Flusskrebsen auf den Salatblättern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 190 kcal
  • 10 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved