Französisches Calvados- Hähnchen

4.666665
(6) 4.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   küchenfertiges Hähnchen (ca. 1,5 kg)  
  • 100 g   Schalotten  
  • 4 EL   öl  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 4 EL   Calvados  
  • 200 ml   Cidre (französischer Apfelwein) 
  • 500 g   Champignons  
  • 2   Äpfel  
  • 2 EL   Butter oder Margarine  
  • 2 (à 150 g)  Becher Crème fraîche  
  • 2-3 Stiel(e)   glatte Petersilie  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Hähnchen waschen, trocken tupfen und in 8 Teile teilen. Schalotten schälen und halbieren. Hähnchenteile im heißen Öl unter Wenden goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schalotten zufügen und im Bratfett glasig dünsten. Überflüssiges Fett abgießen. Hähnchen mit Calvados übergießen und flambieren. Mit Cidre auffüllen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten garen. Inzwischen Champignons putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Viertel in dünne Spalten schneiden. Fett erhitzen, Champignons darin goldgelb braten. Apfelspalten zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchenteile beiseite nehmen. Champignons und Apfelspalten in die Soße geben. Crème fraîche einrühren, ca. 5 Minuten einkochen lassen und abschmecken. Petersilie waschen, trocken tupfen und die Blättchen fein hacken. Hähnchenteile wieder zufügen und mit gehackter Petersilie bestreut servieren
2.
Tuch: Krömer Zolnirc,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 930 kcal
  • 3900 kJ
  • 60 g Eiweiß
  • 64 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved