Fruchtiger Morgengruß „Papaya Sunrise“

Aus LECKER 1/2018
0
(0) 0 Sterne von 5
Fruchtiger Morgengruß „Papaya Sunrise“ Rezept

Smarter Starter! Vitamine sind essenziell für schöne Haut, denn sie kurbeln die Kollagenproduktion an: Das strafft und sorgt für ein frisches Hautbild. Besser als jeder Blemish-Balm

Zutaten

Für Personen
  • 150 TK-Heidelbeeren + TK-Himbeeren 
  • 50 Walnusskerne 
  • 1 EL  Leinsamen 
  • 1   Mandarine 
  • 500 Vollmilchjoghurt 
  • 2 EL  flüssiger Honig 
  • 2   reife Papayas (à ca. 400 g) 
  • 2 EL  gepufte Quinoa (Drogerie oder Bioladen) 

Zubereitung

15 Minuten ( + 720 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Heidelbeeren und Himbeeren über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Walnüsse grob hacken, mit Leinsamen in einer Pfanne ohne Fett rösten. Auskühlen lassen.
2.
Mandarine schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. Joghurt, Honig und Beeren verrühren.
3.
Papayas längs halbieren und Kerne entfernen. Joghurt und Mandarine in den Papayahälften verteilen. Mit Walnussmischung und Quinoa bestreuen. Sofort servieren.
4.
TIPP: Eile mit Weile – Die Enzyme der rohen Papaya machen den Joghurt nach kurzer Zeit bitter. Daher frisch zubereitet genießen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 310 kcal
  • 9g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 33g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved