Mango-Papaya-Caprese mit Melisse-Pesto

Aus LECKER 4/2021
1
(1) 1 Stern von 5

Das fruchtige Pendant zum Italo-Klassiker punktet mit erfrischendem Kräuter-Pesto und dem Power-Obst Papaya. Genialer ­Nebeneffekt: Unser Abendessen steht im Rekordtempo auf dem Tisch.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 20 g   Pinienkerne  
  • 20 g   Parmesan (Stück) 
  • 3 Stiele   Zitronenmelisse  
  • 5 EL   Olivenöl  
  • 2- 3 EL   Zitronensaft  
  • 1 TL   Ahornsirup  
  •     Salz, Chiliflocken  
  • 1   reife Papaya  
  • 1   reife Mango  
  • 250 g   Mozzarella  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Parmesan grob hacken. Zitronenmelisse waschen, die Blättchen abzupfen und einige zum Garnieren beiseitelegen.
2.
Pinienkerne, Zitronenmelisse, Parmesan, Öl, Zitronensaft und Ahornsirup in einen Mixer geben und kurz grob pürieren. Mit einer Prise Salz abschmecken.
3.
Papaya halbieren und entkernen. Papaya und Mango mit einem Sparschäler schälen. Mangofruchtfleisch vom Stein schneiden. Das Fruchtfleisch beider Früchte in dünne Scheiben schneiden. Mozzarella abtropfen ­lassen und ebenfalls in Scheiben schneiden.
4.
Mozzarella- und Fruchtscheiben abwechselnd auf einer Platte anrichten. Mit dem Kräuter-Pesto beträufeln und mit etwas Salz und Chiliflocken bestreuen. Mit restlicher Zitronenmelisse garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 410 kcal
  • 14 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved