Frühlingszwiebel-Liaison mit Lachs-Pasta

Aus LECKER 5/2021
5
(1) 5 Sterne von 5

Love at first bite: Was als Blind Date im Kochtopf begann, entwickelt sich zum cremigen Nudelglück.

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   Nudeln (z.B. Rigatoni) 
  •     Salz, Cayennepfeffer  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 300 ml   Gemüsebrühe  
  • 200 g   Doppelrahmfrischkäse  
  • Schale und Saft von 1   Bio-Zitrone  
  • 400 g   Lachsfilet (ohne Haut) 
  •     evtl. Petersilie zum Bestreuen 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) nach Packungs­anweisung bissfest garen.
2.
Lauchzwiebeln waschen. Das Weiße in feine Ringe und das Zwiebelgrün in ca. 2 cm breite Stücke schneiden.
3.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Weiße Zwiebelringe darin ca. 1 Minute andünsten. Brühe, Frischkäse, Zitronenschale und -saft zugeben, aufkochen und 2–3 Minuten köcheln. Mit Salz sowie ­Cayennepfeffer abschmecken.
4.
Lachsfilet abspülen, trocken tupfen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. In der Soße bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten gar ziehen lassen.
5.
Inzwischen Nudeln abgießen, dabei ca. 75 ml Kochwasser auffangen. Mit den übrigen Lauchzwiebeln in die Soße rühren. Nudeln wieder in den Topf geben. Soße vorsichtig untermischen. Nach Belieben die Pasta noch mit gehackter Petersilie bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 790 kcal
  • 38 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 75 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved