Garnelen auf Linsen-Gurken-Salat

Aus LECKER 9/2017
5
(1) 5 Sterne von 5

Auf die Frage: „Du siehst so relaxt aus, warst du im Urlaub?“, antworten Sie fröhlich: „Nö, ich habe gekocht.“ – Spätestens beim Kosten des Ingwer-Grenadine-Dressings fühlen sich dann auch Ihre Gäste, als wären sie in den Ferien

Zutaten

Für  Personen
  • 18   rohe Garnelen (à ca. 25 g; frisch oder TK; ohne Kopf, mit Schale) 
  • 150 g   grüne Linsen  
  • 1   Salatgurke  
  • 300 g   Aprikosen  
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 Stück (à ca. 15 g)  Ingwer  
  • 6 EL   Weißweinessig  
  • 2-3 EL   Grenadinesirup  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 10 EL   Olivenöl  

Zubereitung

50 Minuten ( + 30 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Garnelen eventuell auftauen lassen. Linsen abspülen und in reichlich kochendem Wasser 20–30 Minuten bissfest garen. Abtropfen und auskühlen lassen.
2.
Gurke waschen und ca. 12 dünne Scheiben abschneiden, beiseitestellen. Für den Salat Rest Gurke längs vierteln, entkernen und klein würfeln. Aprikosen waschen, entsteinen, ebenfalls klein würfeln. Zwiebel schälen, fein würfeln. Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken bzw. reiben. Essig, Grenadine­sirup, Hälfte Knoblauch, Ingwer, Salz und Pfeffer verrühren. 6 EL Öl darunterschlagen. Vorbereitete Salat­zutaten und das Dressing mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Rest Knoblauch und 4 EL Öl verrühren. Garnelen, bis auf die Schwanzflosse, schälen, am Rücken längs einschneiden und den Darm entfernen. Garnelen waschen, trocken tupfen. Mit Knoblauchöl mischen und in einer Pfanne unter Wenden ca. 2 Minuten ­anbraten. Mit Salz würzen. Mit Gurkenscheiben auf dem Linsensalat anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 340 kcal
  • 21 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved