Garnelenspieße mit Mango-Chutney

Aus kochen & genießen 12/2010
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 1   große reife Mango  
  • 1/2 – 1   rote Chilischote  
  • 3–4 EL   Öl  
  • 3–4 EL   heller Balsamico-Essig  
  • 1–2 EL   Honig  
  •     Salz und Pfeffer  
  • 24 (ca. 500 g; ohne Kopf, mit Schale; frisch oder TK)  Garnelen  
  • 3–4 Stiel(e)   Basilikum  
  • 8   Holzspieße  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Mango schälen. Fruchtfleisch vom Stein schneiden und ebenfalls sehr fein würfeln. Chili längs aufschneiden, entkernen, waschen und fein schneiden.
2.
1 EL Öl erhitzen. Zwiebel und Chili darin andünsten. Mangowürfel ca. 2 Minuten mitdünsten. Ab und zu umrühren. Essig und Honig einrühren. Weitere 2–3 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Chutney auskühlen lassen.
4.
TK-Garnelen auftauen. Garnelen schälen, entdarmen, waschen und gut trocken tupfen. Jeweils 3 Garnelen auf 1 Spieß stecken.
5.
2–3 EL Öl erhitzen. Garnelenspieße darin rundherum 3–4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikum waschen und, bis auf etwas, in Streifen schneiden. Unter das Chutney rühren. Alles anrichten.
6.
Mit Basilikum garnieren. Dazu schmeckt frisches Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 270 kcal
  • 24 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved