Gebackene Avocado-Päckchen mit Koriander-Chili-Dip

5
(2) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   reife Avocados  
  • 2   Tomaten  
  • 1   Limette  
  • 1   Koblauchzehe  
  • 250 g   saure Sahne  
  • 2 EL   Salatcreme  
  • 2 - 3 Stiele   Koriander  
  • 1 Packung   fertiger Yufkateig von Tante Fanny (250 g = 10 Blätter) 
  • 300 ml   Sonnenblumenöl oder Bratöl  
  •     Salz, Pfeffer  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Avocados halbieren, den Kern entfernen. Mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauslösen und mit einer Gabel zu feinem Mus zerdrücken. Die Tomaten waschen, würfeln und zu den Avocado-Mus geben. Limetten halbieren, Saft auspressen. Hälfte des Limettensaftes zur Guacamole mischen. Knoblauchzehe schälen. fein hacken und ebenso dazugeben. Alles miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Auf jedem Yufkateig-Blatt 2 EL Guacamole verteilen, die Seiten einklappen und einrollen.
3.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Yufka-Päckchen darin knusprig frittieren, herausnehmen und abtropfen lassen.
4.
Für den Dip Koriander waschen, trocken tupfen, Blätter abzupfen und grob hacken. Saure Sahne, Koriander sowie restlicher Limettensaft mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Päckchen mit Dip anrichten und servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 550 kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Food & Foto, Hamburg

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved