Gebackene Eier mit Paprika und Chorizo

Aus LECKER 1/2017
5
(3) 5 Sterne von 5

Die Vorhersage für heute: heiß und heiter! Denn in der Auflaufform gesellen sich die Eier, sunny side up, zu feuriger Wurst, roter Paprika und Ajvarschmand. Das Eiweiß stockt, und der Dotter bleibt herrlich weich

Zutaten

Für  Personen
  • 3   rote Paprikaschoten  
  • 250 g   rote Zwiebeln  
  • 1/2 Bund   Thymian  
  • 300 g   Chorizo (spanische Paprikawurst; Stück) 
  • 300 g   Schmand  
  • 2 EL   Ajvar (pikante Paprikazubereitung; Glas) 
  • 1 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 8   Eier  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und ebenfalls in Streifen schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und, bis auf einige zum Garnieren, fein hacken. Chorizo längs halbieren und in grobe Stücke schneiden. Schmand mit Ajvar verrühren.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Öl in einer großen ofenfesten Pfanne erhitzen. Chorizo, Paprika und Zwiebeln 3–4 Minuten unter Wenden braten. Schmand und gehackten Thymian einrühren, aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Eier einzeln aufschlagen und in die Pfanne gleiten lassen (wer keine ofenfeste Pfanne hat, füllt die Paprikamischung vorher in eine große Auflaufform oder vier Portionsförmchen). Im heißen Ofen 12–15 Minuten backen, bis das Ei gestockt ist. Mit restlichem Thymian garnieren. Dazu schmeckt Röstbrot.
4.
Mit einem Esslöffel in Abständen Mulden in das Paprikagemüse drücken und jeweils 1 Ei hineingleiten lassen. So verläuft das Eiweiß nicht.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 690 kcal
  • 29 g Eiweiß
  • 58 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved