Gebratener Blumenkohlsalat

3.90909
(33) 3.9 Sterne von 5
Gebratener Blumenkohlsalat Rezept

Erst lauwarm kommen die vielfältigen Aromen des Blumenkohlsalates besonders zur Geltung. Die Wartezeit kannst du optimal nutzen, um die Küche wieder auf Vordermann zu bringen.

Zutaten

Für Personen
  • 1 cm  Ingwerwurzel 
  • 4   Lauchzwiebeln 
  • 2   Tomaten 
  • 1   kleiner Blumenkohl (ca. 800 g) 
  • 1 Dose(n)  Kichererbsen (425 ml) 
  • 5 EL  Olivenöl 
  • 3 EL  Currypulver 
  • 200 griechischer Sahnejoghurt 
  •     Salz, Pfeffer 

Zubereitung

30 Minuten ( + 20 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Ingwer schälen und fein reiben. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Tomaten waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Viertel in Stücke schneiden. Blumenkohl putzen, waschen, Röschen vom Strunk schneiden und eventuell kleiner schneiden. Kichererbsen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.
2.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Blumenkohl darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten. 50 ml Wasser angießen und bei geschlossenem Deckel ca. 5 Minuten garen. Deckel abnehmen und Wasser verkochen lassen. Kichererbsen, Ingwer und 2 EL Curry zugeben. Weitere ca. 5 Minuten braten.
3.
Inzwischen Joghurt und 1 EL Curry verrühren. Mit Salz abschmecken. Tomaten zum Ende der Bratzeit mit in die Pfanne geben und kurz erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pfannengemüse ca. 20 Minuten abkühlen lassen und mit Joghurt auf Tellern anrichten. Mit Lauchzwiebeln bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 290 kcal
  • 10 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved