Geflügel-Terrine

2
(1) 2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Päckchen   (7 g) getrocknete Steinpilze  
  • 800 g   Hähnchenfilet  
  • 1 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 4 Scheiben   Frühstücksspeck  
  • 2   Zwiebeln  
  • 200 g   Geflügelleber  
  • 75 g   Schlagsahne  
  •     einige Spritzer Zitronensaft  
  • 6 Blatt   weiße Gelatine  
  • 125 ml   trockener Sherry  
  •     Möhrenscheiben, Petersilie und Pfefferkörner zum Garnieren 
  •     Fett für die Form 
  •     Alufolie  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Steinpilze in 1/8 Liter heißem Wasser ca. 15 Minuten einweichen. Inzwischen Filets waschen und trocken tupfen. Im heißen Öl unter Wenden ca. 4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Speck umwickeln. Zwiebeln schälen und fein hacken. Leber waschen, trocken tupfen und würfeln. Steinpilze abtropfen lassen, das Einweichwasser dabei auffangen. Zwiebeln, Leber und Pilze im Bratfett ca. 3 Minuten unter Wenden braten, etwas abkühlen lassen. Restliche Filets in Stücke schneiden und portionsweise pürieren. Sahne und Pilz-Lebermischung unter das pürierte Fleisch arbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Eine Pastetenform (ca. 20 cm lang/ 3/4 Liter Inhalt) fetten und die Masse einfüllen. Gebratene Filets dabei einschichten. Mit Alufolie verschließen. Iit einem Holzspießchen mehrere Löcher einstechen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 50 Minuten garen. Entstehendes Fett abgießen und die Pastete in der Form abkühlen lassen. Inzwischen Gelatine in warmem Sherry und Pilzfond auflösen. Über die Pastete gießen und nach Belieben mit Möhrenscheiben, Petersilienblättern und Pfefferkörnern garnieren und fest werden lassen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 23 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 2 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved