Gefüllte Paprikaschote mit Risotto und Lachs

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1 EL   Olivenöl  
  • 200 g   Risotto-Reis  
  • 650 ml   Gemüsebrühe  
  • 150 ml   trockener Weißwein  
  • 4   rote Paprikaschoten  
  • 50 g   Parmesankäse  
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 400 g   Lachsfilet  
  • 1   kleines Bund Dill  
  • 50 g   Schlagsahne  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch bei schwacher Hitze glasig dünsten. Reis zufügen, kurz mit anschwitzen. Nach und nach Brühe und Wein zugießen, dabei ab und zu umrühren.
2.
Nächste Portion Flüssigkeit immer erst zugießen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Insgesamt 30–35 Minuten garen. Stielansatz der Paprika ca. 1 1/2 cm dick als Deckel abschneiden. Kerne entfernen und Paprika waschen.
3.
Parmesan reiben. Lauchzwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Fisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Dill waschen, trocken schütteln, Fähnchen von den Stielen zupfen und fein schneiden.
4.
Lauchzwiebeln, Lachs, Dill, Sahne und Parmesan zum Risotto geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Paprikaschoten mit Risotto füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten überbacken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 570 kcal
  • 2390 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved