Gemüsepizza mit Booster-Boden

Aus LECKER 9/2019
0
(0) 0 Sterne von 5

Bei einem kreis müssen Sie wirklich nicht um die Ecke denken. also legen Sie ­entspannt ein Päuschen ein, während die Pizza das Köpfchen füttert

Zutaten

Für  Pizzen
  • 1/2 Würfel   Hefe  
  •     Zucker, Salz, Pfeffer  
  • 200 g   Kichererbsenmehl  
  • 300 g + etwas  Dinkelmehl (Type 630) 
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 400 g   Kirschtomaten  
  • 1   Zucchini  
  • 250 g   Mozzarella  
  • je 2 Stiele   Basilikum und Oregano  
  • 200 g   passierte Tomaten mit Kräutern (Dose) 
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten ( + 75 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Hefe in 300 ml lauwarmes Wasser bröckeln und mit 1 TL Zucker unter Rühren darin auflösen. Ca. 5 Minuten stehen lassen, bis das Hefewasser Bläs­chen wirft. Kichererbsen- und 300 g Dinkelmehl in eine Schüssel ­geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefewasser in die Mulde gießen. Mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
2.
1 TL Salz und Öl zum Vorteig geben. Erst mit den Knethaken des Rührgeräts, dann mit bemehlten Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zu 2 Kugeln formen und zugedeckt mindestens 1 Stunde gehen lassen.
3.
Inzwischen Kirschtomaten waschen und halbieren. Zucchini putzen, waschen und längs in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Käse in Scheiben schneiden. Kräuter waschen, Blättchen abzupfen.
4.
Ofen vorheizen (E-Herd: 250 °C/Umluft: 230 °C/Gas: s. Hersteller). 2 Bleche mit Backpapier auslegen. Teigkugeln auf bemehlter Arbeitsfläche rund ausrollen (ca. 30 cm Ø) und auf die Bleche legen. Mit den passierten Tomaten bestreichen, dabei ca. 1 cm Rand frei lassen. Mit Kirschtomaten, Zucchini und Mozzarella belegen, mit Salz und Pfeffer würzen. Pizzas nacheinander im heißen Ofen je ca. 12 Minuten backen. Mit den Kräutern bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 690 kcal
  • 34 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 83 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved