Glasierter Kotelettbraten mit Gemüsesegen aus dem Garten

Aus Kochen & Genießen 10/2020
0
(0) 0 Sterne von 5

Den ganzen Sommer über haben Kürbis & Co. die Sonne in sich aufgesogen. Nun leuchtet uns das Gemüse an der Seite eines fantastisch zarten Bratenstücks entgegen

Zutaten

Für  Personen
  • 2 kg   ausgelöster Schweinekotelettbraten (Knochen vom Fleischer grob hacken und für die Soße mitgeben lassen) 
  •     Salz, Pfeffer  
  • 2 EL   Senf  
  • 3 EL   Ahornsirup  
  • 1 gestrichener TL   Zimt  
  • 2   Zucchini  
  • 1   kleiner Hokkaidokürbis (750 g) 
  • 5   Zwiebeln  
  • 4   Möhren  
  • 1 Bund   Thymian  
  • 8 EL   Öl  
  • 1 kleines Bund   Suppengrün  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 250 ml   Rotwein  
  • 2 - 3 TL   Speisestärke  

Zubereitung

120 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Braten Fleisch trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben. Senf, 2 EL Ahornsirup und Zimt verrühren. Fleisch mit der Würzmischung rundherum einstreichen und auf einen Gitterrost legen. Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C).
2.
Zucchini waschen und in dicke Scheiben schneiden. Hokkaido vierteln, entkernen, waschen und in Spalten schneiden. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Möhren schälen, waschen, längs halbieren und schräg in grobe Stücke schneiden. Thymian waschen. Gesamtes Gemüse auf ein tiefes Backblech geben. Mit Salz und Pfeffer ­würzen. 6 EL Öl darüberträufeln und alles mischen. Hälfte Thymian zufügen.
3.
Backblech mit dem Gemüse auf die unterste Schiene in den heißen Backofen schieben. Kotelettbraten auf dem Rost auf mittlere Schiene über das Gemüse schieben. Ofentemperatur auf 140 °C (Umluft: 120 °C) herunterschalten. Alles ca. 1 ½ Stunden garen.
4.
Für die Soße Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und grob schneiden. 2 EL Öl in einem flachen Bräter erhitzen. Knochen darin kräftig anrösten. Gemüse kurz mitrösten. Tomatenmark einrühren. Rest Thymian zugeben. Alles mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Rotwein und 1 ¼ l Wasser zufügen. Alles aufkochen und zugedeckt ca. 1 Stunde köcheln.
5.
Soßenfond durchsieben und aufkochen. Stärke und etwas Wasser glatt rühren und in den Fond rühren. Unter Rühren ca. 3 Minuten köcheln. Soße mit Salz, Pfeffer und 1 EL Ahornsirup abschmecken. Warm stellen.
6.
Am Ende der Garzeit Backofengrill einschalten und den Braten ca. 10 Minuten knusprig braten. Braten herausnehmen, Gemüse noch weitere 5–10 Minuten unter dem Grill rösten. Braten in dünne Scheiben schneiden. Alles anrichten. Dazu schmecken Süßkartoffelwaffeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 610 kcal
  • 49 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved