Griechisches Huhn vom Blech

Aus kochen & genießen 11/2013
4.22222
(18) 4.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   Knoblauchzehen  
  • je 1⁄2 Töpfchen   Oregano und Thymian (ersatzweise je 1 TL getrockneter) 
  • 100 ml   Olivenöl  
  •     Saft von 1 Zitrone (ca. 6 EL) 
  • 750 g   kleine Zwiebeln  
  • 1 kg   Kartoffeln  
  • 1 (ca. 1,6 kg)  küchenfertiges Hähnchen  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 200 g   Schafskäse  
  • 100 g   schwarze Oliven (z. B. Kalamata) 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Für die Marinade Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter waschen, trocken schütteln, ­Blätter abzupfen und fein hacken. Alles in einer großen Schüssel mit Öl, Zitronensaft und 6 EL Wasser mischen.
2.
Zwiebeln schälen und vierteln. Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Hähnchen waschen, trocken tupfen und in 8–10 Teile zerlegen. Hähnchenteile mit Salz und Pfeffer einreiben. Hähnchen, Kartoffeln und Zwiebeln mit der Marinade mischen und auf der Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm) verteilen.
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 1 Stunde garen. Da­bei Gemüse ab und zu wenden.
4.
Schafskäse in kleine Würfel schneiden. Nach Ende der Garzeit mit den Oliven auf dem Blech verteilen und 15–20 Minuten weitergaren. Dazu schmeckt Fladenbrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 980 kcal
  • 70 g Eiweiß
  • 56 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved