Hackschnitzelchen mit Blumenkohl und Feta-Minz-Joghurt

Aus LECKER 12/2012
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   cremiger Feta  
  • 200 g   griechischer Joghurt (10 % Fett) 
  • 4 EL   Milch  
  • 4–5 Stiel(e)   Pfefferminze  
  • 1   reifer Granatapfel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 400 g   Rinderhack  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 2 EL   Harissa (Chiliwürzpaste; Tube) 
  • 4 EL   Semmelbrösel  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1⁄2–1 TL   Kreuzkümmel  
  • 1   Blumenkohl  
  • 4 EL   Olivenöl  

Zubereitung

45 Minuten
einfach
1.
Für den Minzjoghurt Feta, Joghurt und Milch verrühren. Minze waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen, klein schneiden und unterrühren.Granatapfel halbieren, in grobe Stücke brechen und Kerne herauslösen.
2.
Für die Hackschnitzelchen den Knob­lauch schälen, grob zerkleinern und mit einer Gabel zerdrücken. Hack, Ei, Harissa, Semmelbrösel und Knoblauch verkneten. Mit ca. 1⁄2 TL Salz und Kreuzkümmel würzen.
3.
Hackmasse zu ca. 16 flachen Hackschnitzelchen formen.
4.
Blumenkohl putzen, waschen und in kleinen Röschen vom Strunk schneiden. Größere Röschen in dünne Scheiben schneiden. 2 EL Öl in einer ­großen Pfanne erhitzen. Blumenkohl darin unter Wenden 10–15 Minuten braten.
5.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
2 EL Öl in einer weiteren großen Pfanne erhitzen. Hackschnitzelchen darin portionsweise von jeder Seite 3–4 Mi­nuten braten. Blumenkohl mit Minzjoghurt und Hackschnitzelchen anrichten. Die Granatapfelkerne darüberstreuen.
7.
Dazu schmeckt Basmatireis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 570 kcal
  • 36 g Eiweiß
  • 39 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved