Hähnchen-Saté-Spieße mit Erdnuss-Soße

Hähnchen-Saté-Spieße mit Erdnuss-Soße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   Hähnchenfilets (à ca. 150 g) 
  • 2   rote Chilischoten 
  • 150 ml  + 3–4 EL Öl 
  • 2 EL  + etwas Sambal Oelek 
  • 2 EL  Sojasoße 
  • 2 EL  brauner Zucker 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1   Limette 
  • 1 Dose(n) (400 ml)  Kokosmilch 
  • 150 stückige Erdnussbutter 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 16   Metallspieße 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in insgesamt 16 lange Streifen schneiden. Fleischstreifen wellenförmig auf Metallspieße stecken. Chilischoten längs aufschneiden, Kerne entfernen. Schoten fein schneiden. 150 ml Öl, 2 EL Sambal Oelek, Sojasoße, Hälfte der Chili und Zucker gut vermengen und über das Fleisch geben. Fleisch ca. 1 Stunde darin marinieren, dabei einmal wenden. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Limette heiß waschen, Schale in Zesten abreißen, fein schneiden. Limette halbieren, Saft auspressen. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und restliche Chili darin andünsten. Kokosmilch und Erdnussbutter zugeben, unter Rühren aufkochen. Mit Limettensaft, -schale und etwas Sambal Oelek abschmecken. 2–3 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Saté-Spieße in 3 Portionen hineingeben und 3–4 Minuten pro Seite braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Erdnussdip zu den Saté-Spießen reichen
2.
Wartezeit 45 Minuten

Ernährungsinfo

8 Personen ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 23g Eiweiß
  • 25g Fett
  • 6g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved