Hähnchencurry mit Blumenkohl, Erbsen und Kirschtomaten

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 150 g   Blumenkohl  
  •     Salz  
  • 125 g   Hähnchenfilet  
  •     Pfeffer  
  •     Curry  
  • 1 TL   Öl  
  • 150 ml   Hühnerbrühe (Instant) 
  • 50 ml   Kokosmilch  
  • 1 TL   Speisestärke  
  • 50 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 75 g   Kirschtomaten  
  • 1   syrischer Fladen  
  •     Schnittlauch zum Garnieren 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Blumenkohl putzen, in kleine Röschen schneiden und in einem Topf mit kochendem Salzwasser 3-5 Minuten blanchieren. Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden und mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.
2.
Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Fleisch darin ca. 2 Minuten von beiden Seiten anbraten. Blumenkohl zugeben, weitere 2 Minuten braten, mit Brühe und Kokosmilch ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Stärke mit etwas Wasser glatt rühren. Hähnchencurry mit der angerührten Stärke binden, nochmals aufkochen. Erbsen und Tomaten zugeben, darin erwärmen. Syrischen Fladen mit dem Hähnchencurry auf einem Teller anrichten und mit Schnittlauch garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 38 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved