Hämchen met suure Kappes (Eisbein mit Sauerkraut)

0
(0) 0 Sterne von 5
Hämchen met suure Kappes (Eisbein mit Sauerkraut) Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   geschälte gepökelte Eisbeine (à ca. 500 g; oder siehe Tipp) 
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 1 Stange Porree (Lauch) 
  • 2   mittelgroße Möhren 
  • 2-3   Lorbeerblätter 
  • 8-10   Pfefferkörner 
  • 50 fetter Speck 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Sauerkraut 
  • 2-4   Wacholderbeeren 
  • 1   mittelgroße Kartoffel 
  •     Zucker 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen. Zwiebeln schälen und vierteln. Porree und Möhren putzen bzw. schälen, waschen und grob würfeln. Alles mit Lorbeer und Pfefferkörnern in einen großen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Aufkochen und zugedeckt ca. 1 3/4 Stunden köcheln. Den Schaum mehrmals abschöpfen
2.
Speck fein würfeln. In einem Topf ohne Fett knusprig auslassen. Sauerkraut darin kräftig anbraten. Wacholder und ca. 1/4 l Eisbeinbrühe zufügen. Zugedeckt ca. 20 Minuten schmoren
3.
Kartoffel schälen, waschen und nach ca. 5 Minuten ins Kraut reiben. Mit Zucker abschmecken. Hämchen darauf anrichten. Dazu: Röggelchen (Roggenbrötchen) und Senf
4.
EXTRA-TIPP
5.
Wenn Sie kein geschältes Eisbein bekommen: 2 Schinkeneisbeine (à ca. 1,2 kg) mit Schwarte kochen, anschließend Schwarte und Fett ablösen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 820 kcal
  • 3440 kJ
  • 115g Eiweiß
  • 35g Fett
  • 5g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved