Herzhaft Teigringe

0
(0) 0 Sterne von 5
Herzhaft Teigringe Rezept

Zutaten

Für Ringe
  • 50 roher Schinken 
  • 2 Stiel(e)  Kerbel und Petersilie 
  • 300 Mehl 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 1/2 TL  Salz 
  • 150 Magerquark 
  • 7 EL  Öl 
  • 9 EL  Milch 
  • 30 Röstzwiebeln 
  • 1   Eigelb 
  •     Backpapier 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Schinken würfeln. Kerbel und Petersilie waschen, trocken tupfen und hacken. Für den Teig Mehl, Backpulver und Salz mischen. Quark, Öl und 7 Esslöffel Milch zufügen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten.
2.
Teig dritteln. Je 1 Esslöffel Schinken, Kräuter und Röstzwiebel beiseite legen. Unter 1 Teigdrittel Rest Schinken, unter das 2. Kräuter und unter das 3. Röstzwiebeln kneten. Jedes Teigdrittel achteln und ca. 1 cm dicke und 20 cm lange Stränge daraus rollen.
3.
Jeweils 2 Stränge zu einer Kordel drehen und zu einem Ring formen. Ringe auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Eigelb mit 2 Esslöffel Milch verrühren, Ringe damit bestreichen und je nach Inhalt mit Schinken, Kräutern oder Röstzwiebeln bestreuen.
4.
Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 10-15 Minuten backen. Zum Osterfrühstück bunte Eier in die Ringe stellen servieren. Dazu Butter reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

12 Ringe ca. :
  • 190 kcal
  • 790 kJ
  • 6g Eiweiß
  • 9g Fett
  • 20g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved