Himbeer-Käsekuchen

Aus kochen & genießen 7/2011
3
(2) 3 Sterne von 5
Himbeer-Käsekuchen Rezept

Zutaten

Für  Stücke
  •     Fett für die Form 
  • 200 g   Mehl  
  • 75 g   + 125 g + 2 EL Zucker  
  •     Salz • 100 g kalte Butter 
  • 4   Eier (Gr. M) 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  • 500 g   Sahnequark  
  •     2 P. Bourbon-Vanillezucker 
  • 40 g   Weichweizengrieß  
  • 650 g   Himbeeren  
  • 2 Päckchen   roter Tortenguss  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Springform (26 cm Ø) fetten. Mehl, 75 g Zucker, 1 Prise Salz, Butter in Stückchen und 1 Ei erst mit dem Handrührgerät und dann kurz mit den Händen glatt verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Teig auf etwas Mehl rund (ca. 32 cm Ø) ausrollen. Die Form damit auslegen, dabei am Rand andrücken.
3.
3 Eier trennen. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen. Quark, Eigelb, 125 g Zucker und Vanillezucker verrühren. Grieß unterrühren. Eischnee darunterheben. In die Form streichen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: Stufe 2) auf der untersten Schiene (Gas: s.
4.
Herdhersteller) 35–45 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen.
5.
Kuchen aus der Form lösen. Beeren verlesen und evtl. waschen. Auf dem Kuchen verteilen. Tortengusspulver und 2 EL Zucker in einem kleinen Topf mischen. 1/2 l Wasser nach und nach einrühren. Unter Rühren kurz aufkochen.
6.
Hälfte Tortenguss langsam von der Mitte aus auf den Beeren verteilen, ca. 5 Minuten fest werden lassen. Rest Tortenguss nochmals erwärmen, bis er flüssig ist. Auf den Beeren verteilen. Ca. 1 Stunde kalt stellen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 10 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved