Honig-Zitronen-Hähnchen

4
(2) 4 Sterne von 5
Honig-Zitronen-Hähnchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   Hähnchenkeulen (ca. 1 kg) 
  • 2   Bio Zitronen 
  • 25 Butter 
  • 2 EL  klarer Honig 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 500–600 kleine, neue Kartoffeln 
  • 2–3 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 200 Prinzessbohnen 
  • 1/2 Bund  glatte Petersilie 
  •     schwarzer Pfeffer aus der Mühle 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen und mit einem scharfen Messer in Ober- und Unterkeulen teilen
2.
1 Zitrone gründlich waschen, trocken reiben und in Scheiben schneiden. Die andere Zitrone auspressen und den Saft zusammen mit Butter und Honig in einem Topf erhitzen. Knoblauch schälen, fein hacken und zufügen. Zur Seite stellen. Kartoffeln gründlich waschen, abtropfen lassen und halbieren
3.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Hähnchenteile unter Wenden anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine ofenfeste Form geben. Kartoffeln ins heiße Bratfett geben, darin unter Wenden ca. 2 Minuten braten und zusammen mit den Zitronenscheiben zum Hähnchen in die Form geben. Mit der Honig-Buttermischung übergießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 40–50 Minuten braten
4.
Bohnen putzen, waschen und in wenig kochendem Salzwasser 8–10 Minuten dünsten. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen in feine Streifen schneiden. Bohnen abtropfen lassen und ca. 5 Minuten vor Ende der Bratzeit zu den Hähnchen geben und mitschmoren. Fertige Hähnchenkeulen mit Petersilie bestreuen und mit Pfeffer würzen
5.
Zubereitungszeit ca. ca. 1 1/4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 550 kcal
  • 2310 kJ
  • 38g Eiweiß
  • 31g Fett
  • 29g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved