Honiglachs im Summer-Outfit

Aus LECKER 7/2018
3.96875
(32) 4 Sterne von 5

Heute zeigt sich das Lachsfilet in neuester Sommermode. Und betört damit nicht nur seine Tellergenossen, die Kartoffelchips, sondern auch uns. Während Lachs und Chips im Ofen bräunen, wird der Radieschensalat geschnibbelt. Wunderbar!

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   größere festkochende Kartoffeln  
  • 800 g   Lachsfilet (ohne Haut) 
  • 1/2 Bund   Radieschen  
  • 4 Stiel/e   Petersilie  
  • 5 Stiel/e   Basilikum  
  • 7 EL   Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 3 EL   Sojasoße  
  • 1-2 TL   flüssiger Honig  
  • 1-2 EL   Zitronensaft  
  •     Backpapier  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Für die Kartoffeln Kartoffeln gründlich waschen, mit Schale in 3–4 mm dicke Scheiben schneiden. Kartoffeln und 3 EL Öl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Eventuell portionsweise in einer Grillpfanne kurz anbraten. Dann (oder direkt) auf das Blech geben und im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen.
2.
Für den Lachs inzwischen Filet abspülen trocken tupfen und in 4 Tranchen schneiden. Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Mit Sojasoße und Honig verrühren und den Fisch damit einstreichen. Fisch zu den Kartoffeln auf das Backblech geben und die letzten ca. 7 Minuten mitgaren.
3.
Für die Salsa Radieschen putzen, waschen und fein würfeln. Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Radieschen, Kräuter, Zitronensaft und 4 EL Öl mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffeln und Lachs anrichten. Radieschensalsa dazu reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 610 kcal
  • 34 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Food & Foto Experts

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved