Hühner-Curry-Suppe

Hühner-Curry-Suppe Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Bund  Suppengrün 
  • 1 (ca. 1,5 kg)  Suppenhuhn 
  • 4   Lorbeerblätter 
  • 2 TL  schwarze Pfefferkörner 
  •     Salz 
  • 400 Langkornreis 
  • 2   Stangen Porree (Lauch) 
  • 2 Dose(n) (à 314 g; Abtr. Gew.: 175 g)  Mandarin-Orangen 
  • 400 Schlagsahne 
  • 5-6 EL  Speisestärke 
  • 2-3 EL  Curry 
  •     Chili- und Ingwerpulver 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Suppengrün putzen, waschen und grob zerkleinern. Suppenhuhn waschen. Gemüse, Lorbeerblätter, Pfefferkörner, 1 Teelöffel Salz und 3 Liter Wasser aufkochen. Huhn zufügen und ca. 1 1/2 Stunden garen.
2.
Reis in kochendes Salzwasser geben und bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten ausquellen lassen. Porree putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Huhn herausnehmen. Brühe durch ein Sieb gießen und aufkochen.
3.
Hühnerfleisch von Haut und Knochen lösen und kleinschneiden. Mandarinen abtropfen lassen. Fleisch, Porree und Mandarinen in der Brühe erhitzen. Sahne und Speisestärke glatt rühren. In die Suppe rühren und nochmals aufkochen.
4.
Mit Curry, Chili und Ingwer würzen.

Ernährungsinfo

9 Personen ca. :
  • 790 kcal
  • 3310 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved