Indische Pfannkuchen mit Linsen-Dal

5
(1) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   Mehl  
  • 1/2 TL   Kurkuma  
  • 225 ml   Milch  
  • 3   Eier (Gr. M) 
  •     Salz, Pfeffer  
  • 6 Stiele   Koriander oder Petersilie 
  • 250 g   Speisequark (20 % Fett) 
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 EL   Öl + etwas Öl für die Pfanne 
  • 200 g   rote Linsen  
  • 1 Stück (ca. 2 cm)   Ingwer  
  • 50 g   junger Blattspinat  
  • 150 g   Kirschtomaten  
  • 1 - 2 TL   Tomatenmark  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Für die Pfannkuchen Mehl, Kurkuma, Milch, Eier und Salz verrühren. Teig ca. 30 ­Minuten quellen lassen.
2.
Für den Quark Koriander waschen, Hälfte fein hacken. Quark, gehackten Koriander, Salz und Pfeffer verrühren.
3.
Für das Linsen-Dal Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein würfeln. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Linsen darin ca. 2 Minuten andünsten. Mit ca. 400 ml Wasser ablöschen, sodass die Linsen bedeckt sind. Zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln.
4.
Ingwer schälen und fein reiben. Spinat ­waschen. Tomaten waschen und halbieren. Tomatenmark, Ingwer und Tomaten zu den Linsen geben. Mit Salz und Pfeffer ­würzen. Köcheln, bis das Dal cremig ist.
5.
Für die Pfannkuchen Eine beschichtete Pfanne (ca. 22 cm Ø) dünn mit Öl ausstreichen. Aus dem Teig darin nacheinander ca. 8 Pfannkuchen backen. Pfann­kuchen mit Quark, ­Spinat, Linsen-Dal und Rest Koriander füllen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 430 kcal
  • 28 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved