Joghurt-Grieß-Kuchen vom Blech mit Erdbeeren und Himbeeren

4
(2) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 80 g   Mandelkerne ohne Haut  
  • 500 g   Mehl  
  • 170 g   Butter  
  • 330 g   Zucker  
  •     Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 250 g   Erdbeeren  
  • 200 g   Himbeeren  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 250 ml   Öl  
  • 250 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 250 g   Weichweizengrieß  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 3 EL   brauner Zucker  
  • 50 g   Zartbitter Kuvertüre  
  •     Fett für die Fettpfanne 
  • 1   Einmal-Spritzbeutel  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Streusel Mandeln grob hacken. 250 g Mehl, Butter in Stückchen, 80 g Zucker, 1 Prise Salz, Vanillin-Zucker und Mandeln mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verkneten. Kalt stellen
2.
Erdbeeren putzen, waschen, trocken tupfen und halbieren. Himbeeren verlesen. Eier, Öl und Joghurt verrühren. Grieß, 250 g Zucker, 250 g Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz unterrühren. Auf die gefettete Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) geben und glatt streichen. Früchte, braunen Zucker und Streusel darauf gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 40 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter ca. 1 Stunde auskühlen lassen
3.
Kuvertüre hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. In einen Spritzbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden. Kuchen in ca. 24 Stücke schneiden und mit dünnen Schokoladenstreifen verzieren. Dazu schmeckt geschlagene Sahne
4.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved