Joghurt-Himbeer-Torte mit Sesambröselboden

3.53846
(13) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 25 g   Sesamsaat (geschält)  
  • 100 g   Butter  
  • 200 g   Haferkekse  
  • 6 Blatt   Gelatine  
  • 750 g   griechischer Sahnejoghurt  
  • 2 EL   Honig  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 100 g   Zucker  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 300 g   Himbeeren  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Öl für die Form 

Zubereitung

40 Minuten ( + 210 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Butter schmelzen. Haferkekse in einem Universalzerkleinerer fein mahlen. Brösel, Sesam und Butter vermischen und als Boden in eine geölte Springform (26 cm Ø) drücken.
2.
Ca. 30 Minuten kalt stellen.
3.
4 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, Honig, Zitronensaft und Zucker verrühren. Sahne steif schlagen. Gelatine ausdrücken, auflösen, mit 5 EL Joghurt verrühren und in den übrigen Joghurt rühren.
4.
Sahne vorsichtig unterheben. Joghurtcreme auf den Bröselboden geben und glatt streichen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.
5.
2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren verlesen und, bis auf einige zum Verzieren, fein pürieren. Gelatine ausdrücken, auflösen, 5 EL Himbeerpüree unterrühren. Gelatine in das übrige Himbeerpüree rühren und vorsichtig auf dem Kuchen verteilen.
6.
Mindestens 1 Stunde kalt stellen.
7.
Kuchen vorsichtig aus der Form lösen, auf eine Platte setzen und mit übrigen Himbeeren verzieren, mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved