Kaffee-Kuchen

3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 100 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 250 ml   Milch  
  • 4 TL   lösliches Kaffeepulver  
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 375 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 375 g   Mehl  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 50 g   Kakaopulver  
  • 150 g   Mandelkerne (ohne Haut) 
  • je 1 (à 100 g)  Beutel Vollmilch Kuchenglasur und Kuchenglasur dunkel  
  • 1 EL   Puderzucker  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Schokolade grob hacken. Milch in einem kleinen Topf aufkochen, von der Herdplatte ziehen. Kaffeepulver zufügen, auflösen und erkalten lassen. Fett, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver, Zitronenschale und Kakao mischen. Abwechselnd mit dem Milchkaffee zufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Schokolade und Mandeln unterheben. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Napfkuchenform (2 1/4 Liter Inhalt) füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 1 1/4 - 1 1/2 Stunden backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Stürzen und auskühlen lassen. Kuchenglasur in Beuteln ca. 10 Minuten in einen Topf mit heißem Wasser stellen. Beutel vorsichtig mit Topflappen aus dem heißen Wasser heben, je eine Ecke abschneiden, Glasuren mischen und gleichmäßig über den ausgekühlten Kuchen streichen. Trocknen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Schlagsahne
2.
Wartezeit ca. 4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved