Kalbsgeschnetzeltes auf italienische Art

4
(2) 4 Sterne von 5
Kalbsgeschnetzeltes auf italienische Art Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 rote krause Tomaten 
  • 200 grüne krause Tomaten 
  • 300 Staudensellerie 
  • 50 entsteinte Kalamata-Oliven 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Artischockenherzen 
  • 4 Stiel(e)  Salbei 
  • 1   Bio-Zitrone 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 600 Kalbsschnitzel 
  • 4 EL  Olivenöl 
  •     grobes Meersalz 
  •     Pfeffer aus der Mühle 
  • 100 ml  trockener Weißwein 
  • 200 ml  Rinderbrühe 
  • 3–4 Stiel(e)  Basilikum 
  • 4   helle rustikale Brötchen (à ca. 50 g) 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Tomaten putzen, waschen, trocken reiben und vierteln. Sellerie putzen, waschen, trocken reiben und in schräge Scheiben schneiden. Oliven abtropfen lassen. Artischocken abtropfen lassen und halbieren.
2.
Salbei waschen, trocken schütteln und Blättchen abstreifen. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Schale dünn mit einem Sparschäler abschneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.
3.
Schnitzel in 4–5 cm lange Streifen schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin portionsweise unter Wenden 3–4 Minuten kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen. Sellerie, Artischocken, Knoblauch, Salbei und Zitronenschale im heißen Bratfett kurz anbraten.
4.
Mit Weißwein und Brühe ablöschen. Aufkochen lassen.
5.
Oliven, Tomaten und Fleisch zugeben und bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen streifen und zum Geschnetzelten geben.
6.
Anrichten und Brot dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 39 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved