Kalbsleber-Geschnetzeltes

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 1/2 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 2   kleine Äpfel (à ca. 100 g) 
  •     Zitronensaft zum Beträufeln 
  • 150 g   Kalbsleber  
  •     Mehl zum Wenden 
  • 1 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     bunter Pfeffer  
  • 2 EL   Apfelwein (Cidre, herb) 
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 1/8 l   klare Brühe (Instant) 
  • 2 EL   heller Soßenbinder  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Lauchzwiebeln putzen und waschen. Den hellen Schaft in ca. 5 cm lange Stücke, das Lauchgrün in Röllchen schneiden. Äpfel waschen. Aus den Apfelmitten jeweils eine Scheibe mit Stiel und Kerngehäuse schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Restliche Äpfel vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Kalbsleber waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden und in Mehl wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Apfelscheiben darin anbraten, herausnehmen und beiseite legen. Leber 5 Minuten im Bratfett braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Lauchzwiebeln und Apfelspalten in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten dünsten. Mit Cidre, Sahne und Brühe ablöschen. Aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Leber zugeben und darin erwärmen. Soßenbinder einstreuen, nochmals aufkochen. Geschnetzeltes mit Apfelscheiben garniert servieren
2.
Zubereitungszeit ca. 35 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 900 kcal
  • 3780 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved