Kaninchen in Rotwein

0
(0) 0 Sterne von 5
Kaninchen in Rotwein Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   mittelgroße Zwiebeln 
  • 1 Bund  Suppengrün 
  • 50 geräucherter 
  •     durchwachsener Speck 
  • 1   küchenfertiges Kaninchen (1,5-1,8 kg) 
  •     Salz, weißer Pfeffer 
  • 4 EL  Mehl 
  • 2 EL  Öl 
  • 1/4 Rotwein oder Brühe 
  • 1 Glas (400 ml)  Wildfond 
  • 5   Gewürznelken 
  • 2-3   Lorbeerblätter 
  • 5   Wacholderbeeren 
  • 2-3 EL  Balsamico-Essig 
  • 4 EL  Preiselbeeren (Glas) 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und hacken. Suppengrün putzen, waschen, kleinschneiden. Speck würfeln. Kaninchen waschen, abtupfen. In ca. 8 Stücke teilen. Würzen, in 2 EL Mehl wenden
2.
Öl im Bräter erhitzen. Kaninchen darin rundherum anbraten, herausnehmen. Speck im Bratfett auslassen. Gemüse und Zwiebeln darin andünsten. Wein, Wildfond, Gewürze und Essig aufkochen
3.
Gemüse mit 2 EL Mehl bestäuben, anschwitzen. Fond einrühren. Kaninchen zugeben. Zugedeckt ca
4.
50 Minuten schmoren
5.
Fleisch herausnehmen. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles mit Preiselbeeren anrichten. Dazu passen Spätzle
6.
Getränk: trockener Rotwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 790 kcal
  • 3310 kJ
  • 70 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved