Kartoffel-Kapern-Ragout

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Kartoffeln  
  • 2   Putenfilets (à ca. 350 g) 
  • 12 Scheiben   Frühstücksspeck  
  • 1   Zwiebel  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 30 g   Butter oder Margarine  
  • 30 g   Mehl  
  • 400 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 3 EL   Kapern (Glas) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 2 EL   Öl  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gründlich waschen, in einen Topf mit Wasser aufkochen und ca. 20 Minuten garen. Abgießen, abschrecken, Schale abziehen und Kartoffeln in Scheiben schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen und jedes Filet in 5 Medaillons schneiden.
2.
Jedes Medaillon mit je einer Scheibe Speck umwickeln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Schnittlauch waschen, trocken schütteln, bis auf 4-5 Halme zum Garnieren, in Röllchen schneiden. Fett in einem Topf auslassen, Zwiebel darin andünsten, mit Mehl bestäuben, anschwitzen, nach und nach unter Rühren mit Brühe und Sahne ablöschen.
3.
Aufkochen, Kapern untermengen, mit Salz, Pfeffer, Zucker und etwas Kapernflüssigkeit abschmecken. Schnittlauch unterrühren. Kartoffeln vorsichtig untermengen. Warm halten. 2 Scheiben Speck in einer großen Pfanne auslassen.
4.
Herausnehmen. Öl in der Pfanne erhitzen. Fleisch zufügen, von jeder Seite 3-4 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffel-Kapern-Ragout in einer Schüssel und die Medaillons mit Schnittlauchhalmen garniert auf einer Platte servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 660 kcal
  • 2770 kJ
  • 53 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved